Übrigens Sebastian Kurz war unzählige Male im Burgenland

Übrigens Sebastian Kurz war unzählige Male im Burgenland im Wahlkampf. Ziel war es den populären Landeshauptmann Doskozil vom Thron zu stoßen. Was war die Antwort der BurgenländerInnen: eine absolute Mehrheit für die SPÖ und Doskozil. Zeigen wir Kurz in Wien auch die rote Karte!