eine frage an behinderte hundemenschen: habt/hattet

eine frage an behinderte hundemenschen:
habt/hattet ihr das gefühl eure trainingsperson ist auf eure bedürfnisse eingegangen?
oder wurde eher euch die schuld an ausbleibendem trainingserfolg gegeben statt auf zB mobilitätseinschränkungen oder neurodivergenz einzugehen?
gerb rt